Programm

FACHVORTRÄGE

 

Mi., 21.11.2018

19:30 Uhr

Werte für die Medizin

Warum sie soziale Werte braucht und keine ökonomischen

Ohne Geduld, Behutsamkeit, Reflexivität und Zugewandtheit ist medizinische Fürsorge für den Menschen nicht möglich. Zugeleich sind ökonomische Gesichtspunkte in der Heilkunde nicht mehr wegzudenken. Der Medizinethiker Giovanni Maio plädirt dafür, sich (wieder) auf die Werte zu besinnen, die für viele der Antrieb waren, einen Heilberuf zu wählen und sich mit ethischen Fragen im Medizinbetrieb zu beschäftigen. Denn in der Heilkunde geht es um Entscheidungen, die sich auf die gesamte Biographie eines Menschen auswirken.

Prof. Giovanni Maio, Mediziner, Philosoph und Universitätsprofessor für Bioethik sowie Direktor des Interdisziplinären Ethikzentrums an der Universität Freiburg, 2002 wurde er von der Bundesregierung  in die Zentrale Ethikkommission für Stammzellenforschung berufen und ist Mitglied verschiedener Ethikbeiräte.

Tickets

 

Fr., 30.11.2018

19:30 Uhr

Therapie mit Cannabis 

Viel Sinn, viel Unsinn - Ein Update 2018

Bei der Therapie mit Cannabis liegen die Meinung teilweise weit auseinander: Dem einen gilt es als Allheilmittel, dem anderen  als verteufeltes Rauschgift. Für welche medizinische Indikation eignet es sich als Behandlungsmethode und warum wird es wie eingesetzt? Und wer bekommt nun standardisierter Qualität Cannabis aus der Apotheke, idealerweise sogar noch zu lasten der Krankenkasse? Wie geht man mit Verdacht auf Missbrauch um? Ist die Gesetzeslage eindeutig geregelt oder bestehen  weiterhin Unklarheiten? Dr. Kessler zieht Bilanz und klärt auf.

Dr. Christian Kessler, Oberarzt, Abteilung Naturheilkunde, Immanuel Krankenhaus Berlin

Tickets

 

Fr., 14.12.2018

15:30 Uhr

Lebensrhythmik

Wie tickt unsere innere Bio- Uhr?

Die Mehrheit der Europäer lehnt die Zeitumstellung von Sommer- und Winterzeit  entschieden ab. Obwohl es sich um Verschiebung von nur einer Stunde handelt, leiden viele Menschen untre Schlaf- und Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen und andere Beschwerden. Grund ist die Störung  unseres biologischen Rhythmus, ein hochempfindliches Regulationssystem, das alle Prozesse unseres vegetativen Nervensystems steuert und durch den modernen Lebensstil kaum Beachtung findet.  Die Gesetzmäßigkeiten der Biorhythmen sind seit Jahrhunderten bekannt, die Medizin hat den Fachbereich der Chronobiologie diesen Phänomenen gewidmet. Wie ticken wir eigentlich und welche Rhythmen sollten wir beachten?

Christian W. Engelbert, M. A., Facharzt für Allgemeinmedizin / Naturheilkunde, Internationale Gesellschaft für Natur- und Kulturheilkunde (IGNK), Berlin

Tickets

 

In Zusammenarbeit mit der Berliner Morgenpost